Aktuelles


Guido Fuchs 25 Jahre Schriftleiter von "Liturgie konkret"

Aktuelles >>

1977 erschien das erste Heft der Gottesdiensthilfe "Liturgie konkret". Die Oktober-Nummer vor 25 Jahren, 1987, war die erste Liturgie-konkret-Ausgabe, in der Guido Fuchs als Schriftleiter genannt wurde. Er hatte die Aufgabe von dem kurz zuvor verstorbenen Prof. Georg Langgärtner übernommen, dessen Assistent an der Universität er damals war. Seither hat sich manches entwickelt, auch wenn sich das Heft äußerlich scheinbar nur wenig verändert hat. Bot "Liturgie konkret" zunächst mehr Hinweise zur erneuerten Liturgie ("Die neue Leseordnung") und nur wenige konkrete Texte für die Gottesdienste, so wurden mit der Zeit … doch immer mehr Anregungen für die Gestaltung der täglichen Messfeier gewünscht. Vor fünfzehn Jahren, 1997, erschien erstmals eine um Predigtanregungen, alternative Gottesdienstformen, Lieder, Texte und anderes mehr stark erweiterte Fassung dieser monatlichen Gottesdiensthilfe, die online oder als Diskette (inzwischen als CD) zu beziehen war: Liturgie konkret digital.

Seit einem Jahr 2011 gibt es auch eine eigene Version für Leiterinnen und Leiter von Wort-Gottes-Feiern, Liturgie konkret plus. Alle drei Produkte, die im Verlag Friedrich Pustet in Regensburg erscheinen, sind nicht nur in Deutschland gefragt, sondern auch in Österreich, in der Schweiz und darüber hinaus in über dreißig weiteren Ländern, wo deutschsprachige Seelsorger diese Hilfe zur Vorbereitung des Gottesdienstes brauchen können.

Als weitere Hilfe zur Vorbereitung und Gestaltung der Liturgie hat sich in der “Liturgie-konkret”-Familie seit etlichen Jahren die Buchreihe “Konkrete Liturgie” etabliert, in der alljährlich mehrere Titel erscheinen. Alle diese Hilfen werden seit 1997 im MedienBüro Monika Fuchs erstellt, das damit auch auf fünfzehn Jahre der Betreuung zurückblicken kann.

Informationen unter: www.liturgie-konkret.de

Back