Franz-Theo Gottwald / Lothar Kolmer (Hgg.) | Speiserituale. Essen, Trinken, Sakralität

Franz-Theo Gottwald / Lothar Kolmer (Hgg.)
Speiserituale.
Essen, Trinken, Sakralität

Kart., 216 S.
Euro 24,00
S. Hirzel Verlag
Stuttgart 2005
ISBN 3-7776-1374-6

In den vergangenen hundert Jahren hat sich der Umgang mit Nahrungsmitteln und Getränken umfassend gewandelt. Die fortschreitende Industrialisierung hat einen Lebensstil hervorgebracht, in dem tradierte Umgangsformen mit Lebensmitteln im Sinne der Zubereitung und gemeinsamer Mahlzeiten ihre gemeinschaftlich bindende, Identität stiftende Funktion weitgehend verloren haben. Die Schweisfurth-Stiftung hat es sich die Er-Innerung an ein „Essen mit Leib und Seele“ zur Aufgabe gemacht, auf das Essen und Trinken als Quellen des menschlichen Lebens hinzuweisen (diese Stiftung fördert seit ihrer Gründung durch den früheren Unternehmer Karl Ludwig Schweisfurth [Herti-Wurst] Wege in eine lebenswerte Zukunft – u.a. auch im Bereich der Ernährung). Dazu diente u. a. eine 2001 begonnene Vortragsreihe über „Speiserituale“, die so angelegt war, dass der Rückblick in die Geschichte und der Einblick in die verschiedensten Kulturräume der Erde dazu beitragen sollten, das Eigene wieder zu verstehen und in möglichen, kulturell neu zu kreierenden Speiseritualen das Essen und Trinken zu resakralisieren. Die einzelnen Vorträge und Beiträge dieses Bandes mit „Opfern und Essen“ (darunter auch ein Beitrag zum Pessachfest als Verbindungsritual), mit „Essen und gegessen werden“, mit „Lebenden und Toten“ (darunter die Allerseelenfeier der mexikanischen Indianer), mit „Gelagen und Zeremonien“ (darunter die christliche Tradition des Herrenmahles), mit „Ernten und kultureller Identität, mit „Aufnehmen und ausgrenzen“. Die einzelnen, lesenswerten und gut lesbaren Beiträge von namhaften Autoren geben trotz oder gerade wegen ihrer Vielfältigkeit der Kulturkreise und Fachdisziplinen gute Anregungen, das eigene Mahlhalten (wieder) in den Blick zu nehmen seine Substanz zu entdecken und zu fördern.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.